Nachruf: Heinrich Behringer hat sich um den Rhönklub Mellrichstadt verdient gemacht

Am Freitag, den 1. Mai 2020 verstarb Heinrich Behringer, langjähriges Mitglied des Rhönklubs in Mellrichstadt und ehemaliger Vorsitzender des Zweigvereins. Mit ihm hat der Rhönklub ZV Mellrichstadt wiederum einen Wanderbruder verloren, der den Rhönklub Mellrichstadt maßgeblich mit prägte. Er trat bereits 1973 unserem Verein bei und unterstützte so gemeinsam mit seiner Frau Margita  47 Jahre mit Überzeugung die Belange unseres Vereins und unserer Rhönheimat.

Heinrich Behringer wurde am Vorabend des Zweiten Weltkrieges am 27. Juni 1939 in Mellrichstadt geboren. Sein beruflicher Weg führte ihn zur Firma Reich, der er bis zu seinem Rentenantritt die Treue hielt. Am Hainberg errichtete er mit seiner Frau seine Heimstätte, die ihm damit bis zu seinem Ableben mit seiner Familie Lebensmittelpunkt war. So konnte er hier auch als „alter“ Mellrichstädter die bewegten Ereignisse der Grenzöffnung 1989 hautnah miterleben. Den lange Jahre sehnsüchtig erhofften Zugang zu den Wandergebieten der thüringischen Rhön war plötzlich offen, die Rhön als Heimatregion nach langen Jahren der Trennung wieder vereinigt.

Die Kameradschaftlichkeit und die Wanderfreudigkeit von Heinrich Behringer waren Grundlage für seine Begeisterung und seinen Einsatz für den Rhönklub. Somit waren sein Beitritt im Januar 1973 und die Übernahme von Verantwortung im Rhönklub ZV Mellrichstadt für Ihn selbstverständlich. Er gehört damit zu der Generation, die den Rhönklub als aktives Mitglied in unserer Heimatstadt über viele Jahre getragen und mit geprägt haben. Mit seiner gelebten Kameradschaft, seiner engen Bindung an die Heimatstadt und seinem rührigen Organisationstalent prägte er den Zusammenhalt des Vereins. Bereits ab dem Jahre 1980 unterstützte er als Beirat die Führung des Vereins. Im Jahre 1989 übernahm er das Amt des 1. Vorsitzenden und trug so anschließend für einen Zeitraum von 18 Jahren  gewissenhaft, ideenreich und zuverlässig Verantwortung für den Rhönklub. Von Seiten seiner Familie erhielt er stets tatkräftige Unterstützung, an die Ausgestaltung und das Kuchenangebot bei Weihnachtsfeiern erinnern sich sicherlich langjährige Mitglieder noch gerne. Seine Geselligkeit und Gastfreundschaft trugen nachhaltig zum Zusammenhallt des Vereins bei.

Konsequenterweise wurde er vom Gesamtverband des Rhönklubs für seine Verdienste mit dem Grünen Band der Rhön, mit dem Goldenen Klubabzeichen und dem Großen Ehrenzeichen ausgezeichnet.

Heinrich Behringer war mit Leib und Seele Mitglied des Rhönklubs, die Führung des Vereins war für ihn Berufung. Ältere Wanderfreunde erinnern sich noch gerne an seine kreativen Wandervorschläge.

Heinrich Behringer hat nun seine letzte lange Wanderung angetreten. Die Mitglieder des Rhönklubs ZV Mellrichstadt werden sich stets gerne an ihn erinnern und ein ehrendes Andenken bewahren.

Für den Rhönklub ZV Mellrichstadt

Margraf Franz Xaver

An alle Mitglieder: Am 7. Februar 2020 findet die Jahreshauptversammlung des Rhönklub- Zweigverein Mellrichstadt statt.

Die Jahreshauptversammlung des

Rhönklub Zweigverein Mellrichstadt e.V.

findet am Freitag, den 7. Februar 2020 um 19.00 Uhr im Gebäude „Treffpunkt“,

Bauerngasse 63 in 97638 Mellrichstadt statt.

Die Tagesordnung ist wie folgt:

  1. Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden
  2. Bericht des 1. Vorsitzenden
  3. Berichte der Fachwarte (Familienwartin, Kulturwartin, Naturschutzwart, Pressewart, Wanderwart, Wegewart)
  4. Bericht der Schriftführerin
  5. Kassenbericht
  6. Bericht der Kassenprüfer
  7. Entlastung des Vorstandes

Pause

  1. Ehrungen
  2. Neuordnung der Vergabe von Wandernadeln
  3. Sonstiges

Eventuell noch eingehende Anträge an die Mitgliederversammlung werden unter Punkt 10. Sonstiges behandelt. Anträge an die Mitgliederversammlung sind bis spätestens 7 Tage vor der Mitgliederversammlung schriftlich an den Vorstand einzureichen. Punkt 10. der Tagesordnung steht bei Bedarf auch für eine generelle Aussprache zur Verfügung.

Alle Mitglieder sind herzlich zur Jahreshauptversammlung 2020 eingeladen.

für den Vorstand

Franz Xaver Margraf

  1. Vorsitzender

!! Am Sonntag, den 30. Juni 2019 führt die Sternwanderung der Rhönklubregion Saale-Sinn nach Mellrichstadt .

Liebe Wanderfreundinnen und Wanderfreunde,

der Zweigverein Mellrichstadt als Ausrichter unserer traditionellen Sternwanderung der Region Saale/Sinn im Rhönklub lädt alle Zweigvereine nochmals herzlich nach Mellrichstadt ein.

Wie Ihr aus beiliegender Anlage 1 entnehmen könnt, findet die Veranstaltung am 30. Juni 2019 gemeinsam mit dem Mellrichstädter Stadtfest statt. Der offizielle Beginn wurde mit 11.00 Uhr festgelegt. Ab diesem Zeitpunkt wird mit dem Eintreffen der Wandergruppen gerechnet. Im Rahmen dieses Stadtfestes besteht auch die Möglichkeit der Teilnahme an vielfältigen Veranstaltungen des Beiprogramms (siehe Anlage 2). Details werden noch nachgereicht.

Der Weg zur Markthalle ist aus Anlage 1 im Lageplan gut zu erkennen. Die Markthalle befindet sich in unmittelbarer Nachbarschaft des Marktplatzes, der von Norden und Süden über die Hauptstraße in der Mitte der Stadt leicht zu erreichen ist. Zusätzlich werden Hinweisschilder den Weg zur Markthalle weisen.

Für ausreichende deftige Verpflegung nebst Kaffee und Mellrichstädter Kuchenspezialitäten ist gesorgt. Ab 12:00 Uhr wird uns die „Promiband“ aus Bad Königshofen unter Leitung des Altbürgermeisters Behr in Stimmung bringen.

Falls Interesse besteht, kann für Wandergruppen eine Rückfahrt zum Ausgangspunkt organisiert werden. Der Fahrpreis pro Person beträgt rund 2,00 Euro. Allerdings ist dafür eine Voranmeldung bis spätestens 21. Juni 2019 bezüglich gewünschtem Zeitpunkt, Zielort und Anzahl der Personen notwendig.

Für Rückfragen und eventuelle offene Fragen stehen wir gerne zur Verfügung. Wir freuen uns riesig auf Euren Besuch in Mellrichstadt. Durch eine starke Teilnahme festigen wir das Ansehen und die Attraktivität unseres Rhönklubs.

Mit besten Wandergrüßen und Frisch auf

Rhönklub ZV Mellrichstadt e.V.

gez. Franz  Margraf                            gez. Wolfgang Feiler

 (1. Vorsitzender)                                  (2. Vorsitzender)

Anlagen

Einladungsflyer (Anlage 1)

Stadfestflyer (Anlage 2)

Kurzbeschreibung Wandervorschläge (Anlage 3)

Wanderpläne (Anlage 4)

Achtung an alle Mitglieder: Am 1. März 2019 findet die Jahreshauptversammlung des Rhönklub-Zweigverein Mellrichstadt statt.

Die Jahreshauptversammlung des

Rhönklub Zweigverein Mellrichstadt e.V.

findet am Freitag, den 1. März 2019 um 19.00 Uhr im Treffpunkt,

Bauerngasse 63 in Mellrichstadt statt.

Die Tagesordnung ist wie folgt:

  1. Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden
  2. Bericht des 1.Vorsitzenden
  3. Berichte der Fachwarte (Familienwartin, Kulturwartin, Naturschutzwart, Pressewart, Wanderwart, Wegewart)
  4. Bericht der Schriftführerin
  5. Kassenbericht
  6. Bericht der Kassenprüfer
  7. Entlastung des Vorstandes
  8. Neuwahlen für Vorstand und Beisitzer
    • Vorsitzender
    • Vorsitzender
    • Kassenwart
    • Schriftführer
    • Familienwart
    • Kulturwart
    • Naturschutzwart
    • Pressewart
    • Wanderwart
    • Wegewart
    • Wegewart
    • Beisitzer
  9. Ehrungen
  10. Verleihung der Wandernadeln
  11. Sonstiges

Eventuell noch eingehende Anträge an die Mitgliederversammlung werden unter Punkt 11. Sonstiges behandelt. Anträge an die Mitgliederversammlung sind bis spätestens 7 Tage vor der Mitgliederversammlung schriftlich an den Vorstand einzureichen. Punkt 11. der Tagesordnung steht bei Bedarf auch für eine generelle Aussprache zur Verfügung.

Alle Mitglieder sind herzlich zur Jahreshauptversammlung 2019 eingeladen.

Für den Vorstand

Franz Xaver Margraf

   1. Vorsitzender

Nachruf: Walter Mitnacht – ein Urgestein des Rhönklubs

Bild von Walter Mitnacht

Am Donnerstag, den 11. Oktober 2018 wurde in Oberfladungen Herr Walter Mitnacht zu Grabe getragen. Mit ihm hat der Rhönklub-Zweigverein Mellrichstadt einen Wanderbruder verloren, der über eine lange Zeit den Rhönklub Mellrichstadt maßgeblich mit prägte. Er trat bereits 1967 unserem Verein bei und wurde so bei der Jahreshauptversammlung 2017 für seine lange 50-jährige Mitgliedschaft geehrt.

Walter Mitnacht wurde am 10. November 1930 in Würzburg geboren, sein beruflicher Weg führte ihn nach Mellrichstadt und somit in die Rhön-Region, die ihm zur zweiten Heimat wurde. Bis zu seiner Pensionierung leitete er zuletzt die Grenzkontrollstelle zur DDR auf der Schanz bei Eußenhausen. So konnte er hautnah miterleben, wie auch das wunderbare Rhöngebirge wieder mit dem thüringischen Teil vereinigt wurde und so wandermäßig nach langer Zeit wieder zugänglich war.

Seine Naturverbundenheit und seine Bodenständigkeit begeisterten ihn von Anfang an für die Wanderregion Rhön und somit war der Beitritt und die Übernahme von Verantwortung im Rhönklub-Zweigverein Mellrichstadt zwangsläufig. Er gehört damit zu der Generation, die den Rhönklub in unserer Heimatstadt über viele Jahre maßgeblich geprägt haben. Mit seiner gelebten Kameradschaft, seiner engen Bindung an die Heimatstadt und seinem rührigen Organisationstalent prägte er den Zusammenhalt des Vereins. Im Jahre 1980 übernahm er gemeinsam mit dem Wanderfreund Egon Hippeli das wichtige Amt des Wanderwarts und trug so anschließend für einen Zeitraum von 25 Jahren ideenreich und als großer Freund der Rhön Verantwortung für eine Vielzahl von Wanderungen und Wanderreisen. Konsequenterweise wurde er vom Gesamtverband des Rhönklubs mit dem Grünen Band der Rhön, mit dem Goldenen Klubabzeichen und dem Großen Ehrenzeichen ausgezeichnet.

Walter Mitnacht war mit Leib und Seele Wanderwart, die Führung von Wanderungen in seiner geliebten Rhön war für ihn Berufung. Ältere Wanderfreunde erinnern sich noch gerne an seine Überraschungswanderungen oft mit selbstgebackenen Brot und deftiger Wurst. Mit seiner Sangesfreude unterstützte er den Mitwanderwart Egon Hippeli begeisternd bei manch fröhlichem Lied.

Auch Walter Mitnacht hat nun seine letzte lange Wanderung angetreten. Und der Herrgott hat ihm bei dieser Reise seine Rhön nochmals in den herrlichsten Farben gezeigt. An einem sonnigen Tag mit einem prachtvollen Blick auf das herbstlich verfärbte Rhöngebirge hat er sich auf dem Friedhof von Oberfladungen von dieser Welt verabschiedet. Die Mitglieder des Rhönklubs ZV Mellrichstadt werden sich stets gerne an ihn erinnern und ein ehrendes Andenken bewahren. So ist er uns als Wanderbruder bei einer langen Wanderung nur voraus gegangen.

Für den Rhönklub-Zweigverein Mellrichstadt

Margraf Franz Xaver